Sächsischer Gewerbeenergiepass

Der Sächsische Gewerbeenergiepass ist ein innovatives Beratungsinstrument für sächsische Unternehmen.

Energieberatungen, die im Zusammenhang mit dem Sächsischen Gewerbeenergiepass durchgeführt werden, sind im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren standardisierte Energieberatungen mit Qualitätssiegel. Dieses Beratungsinstrument gibt es bundesweit nur in Sachsen. Nur entsprechend qualifizierte und zertifizierte Energieberater dürfen diese Untersuchungen durchführen.

Mit dem Sächsischen Gewerbeenergiepass erhält das Unternehmen einen Bericht als Energiekonzept sowie ein öffentlichkeits- und werbewirksames Zertifikat überreicht. Kernaussage ist das Bekenntnis zum Energiesparen. Dieses Zertifikat entspricht zukünftig einem Energieaudit nach der neuen DIN EN 16247.

Ein konkreter Vorteil für die sächsischen Unternehmen besteht darin, dass für die Realisierung der im Pass vorgeschlagenen investiven Maßnahmen ein um 10% höherer Zuschuß aus dem Sächsischen Förderprogramm „Energieeffizienz und Klimaschutz” beantragt werden kann. Insgesamt ist damit ein Zuschuß von bis zu 45% der Investitionskosten erhältlich.

Als zertifizierter Sächsischer Gewerbeenergieberater bieten wir den sächsischen Unternehmen die Erstellung des Sächsischen Gewerbeenergiepasses an. Das kann kostengünstig im Zusammenhang mit der Durchführung des BAFA-Programmes “Energieberatung im Mittelstand” erfolgen.

Sie sind an weiteren Informationen oder an einen Beratungsangebot interessiert?
Wir helfen Ihnen gern.